Reifen und Bremsen Peugeot 306 Cabrio

Ein kleine Seite zu Linux und weiteren Erfahrungen

Reifen und Bremsen Peugeot 306 Cabrio

27. Juli 2017 Allgemein Peugeot 306 Cabrio 0

Entwurf (Bilder und Beschreibungen folgen)

Hier werde ich so nach und nach einzelne Erfahrungen zu kleinen Reparaturen und Wartung des 306er Cabrios dokumentieren. Für viele Profis sicherlich belanglose Nebensächlichkeiten. Womöglich aber auch für Käufer eines gebrauchten 306er Cabrios interessant, was so als Schwachpunkte gefunden wurde.

Bremsen

Ersatzteile gibt es online sehr günstig. Ein ganzer Satz Scheibenbremsen mit Belägen für vorne und hinten liegt bei seriösen Anbietern ca. 140 Euro online .

Bei älteren oder weniger gepflegten Fahrzeugen kann es öfters vorkommen, dass die Bremsen fest sitzen. Hier hat es geholfen, diese einmal zu demontieren, zu entrosten und wieder zusammen zu setzen.

Beim Kauf der Bremsen sollte jedoch vorher geschaut werden, welches System verbaut ist. Sogar beim gleichen Modelljahr können unterschiedliche Bremstypen (Bosch, Lucas, TRW, Bendix, etc.) verbaut sein.

Mein Tipp

Vorher einmal genau hinein schauen, welches System am Fahrzeug verbaut wurde.

Notwendiges Werkzeug

Schraubensicherung, Nüsse, Ratsche, Drehmomentschlüssel zum Anzug der Schrauben für Bremssattelhalter, Bremsreiniger, Hammer, etc.

 

Reifen

Gerade bei den schon etwas älteren Modellen sind viele Reifen abgefahren oder einfach auch zu alt. Gute und günstige Markenreifen (nicht Premiumreifen) findet man für die oftmals übliche Größe von 195/55 R15 für zwischen 200-300 Euro online. Montage eventuell zusätzlich.

Hier ist mir aufgefallen, das manche Reifen etwas einseitig abgefahren waren, so dass die Spur richtig eingestellt werden muss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.