Über mich

Ein kleine Seite zu Linux und weiteren Erfahrungen

Zum Blog

Sofern ab und zu Zeit, Gelegenheit und Lust schreibe ich kleine Texte zu alltäglichen Dingen des Lebens. Dieses kann die Jogging Strecke im Moor sein, Linux, alltägliches, Freundschaft, je nachdem was einem gerade so einfällt.

Die Seite ist weder SEO noch sonstwas optimiert, einfach nur so zum Spaß. Wer zufällig hier mal her kommt, darf gerne einen kleinen Gruß hinterlassen, seine Meinung äußern oder einen konstruktiven Kommentar schreiben.

In diesem Sinne, viel Spaß.

Kurz ein paar Worte zu mir.

Mit 13 den ersten Computer, ein Commodore C128D. Damit fing alles an. Erste Schritte in Basic und TurboPascal. Dies ist bis heute geblieben, teilweise beruflich, viel Privat. Heute eher im Bereich Webprogrammierung.

Beruflich tätig als Versicherungsmakler, jedoch die gesamte IT selber zusammengebaut – hält länger – und die notwendigen Server selber aufgesetzt und konfiguriert. Natürlich alles auf Basis von Linux, hauptsächlich Debian und seine Ableger, auf Basis von PHP, HTML, JavaScript, MySQL eigene Kundenverwaltung programmiert, VeMaVer, welche hier auch noch thematisiert werden wird. Hieraus hat sich so der kleine Nebenberuf der Softwareentwicklung ergeben. Ein paar kleiner Versicherungsgesellschaften kamen auf mich zu, für welche ich Tarifrechner programmiere und sonstige kleine Dienstleistungen im Bereich IT leiste. Dieses passt auch zu meinem quasi dritten Beruf, Reservist bei der Bundeswehr. Im Range eines Oberstleutnant der Reserve bin ich auch hier seit vielen Jahren im Bereich IT und was so alles damit zu tun hat, tätig. Somit schließen sich die Kreise.

Ansonsten mache ich doch hin und wieder ganz gerne Sport, aber nur noch wenn das Wetter auf lächeln steht. 🙂 Ein anderes Hobby ist auf alle Fälle renovieren. Habe in den letzten Jahren das Haus kernsaniert, das meiste selber gemacht, von Fussbodenheizung legen, Estrich ziehen, Elektrik grundlegend neu aufbauen, der Vernetzung des Hauses, Fenstereinbau, Türeneinbau, Fliesen legen, Decken abhängen, etc. Gibt wenig, wo man nicht nach gründlicher Planung, entsprechendem Werkzeug und viel Zeit nicht hinkommen kann.

Also, viele Interessen, viele Hobbies, lerne gerne neue Dinge, Noch-Mitglied bei Mensa (bis Ende des Jahres 2017), dem Hochbegabtenverein.