Xiaomi überwacht eigene Handynutzer

Wie in der Online IT Zeitschrift Golem geschrieben, verteidigt Xiaomi die Überwachung der eigenen Nutzer. Ähm. Ja. Das wäre für mich definitiv ein Grund, keine Handys dieser Marke zu kaufen.

Ja, auch wenn Google, Facebook, etc. mit Daten Geld verdienen, denke ich, geht deren Überwachung nicht ganz so weit, wie es Xiaomi derzeit macht. Ich habe das Gefühl, dass dies auch bei anderen Geräten chinesischer Hersteller der Fall sein kann. Solch ein Skandal für Samsung oder Apple wäre zu groß und daher eher unwahrscheinlich.

Aus Sicht der IT Sicherheit, dürften meines Erachtens solche Geräte nicht als Firmen IT, sowie auch nicht im Rahmen von BYOD verwendet werden. Aber das ist nur meine Meinung. Das Thema gilt es weiter zu beobachten, sowie auch weitere Hersteller.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.