Spielen unter Linux

Spielen unter Linux

Spielen unter Linux, für viele einer der letzten Gründe an Windows festzuhalten. Für mich lange Zeit ein Grund mein Windows im Dual Boot hin und wieder zu starten. Inzwischen nicht mehr, da ich dann meist erst einen halben Tag mit Updates verliere. 😉

Spielen unter Linux

Gibt ja noch recht viele Banausen, die Linux für ein „Frickelsystem“ halten. Naja, man wird nie jeden bekehren können, lassen wir diese Vögel mal unbeachtet links liegen. Für alle anderen interessierten, hier ein paar Tipps und Erfahrungen.

Welche Plattformen gibt es?

  • Ubuntu Software Center
  • Steam
  • Lutris
  • Wine
  • PlayOnLinux

Werde hierzu nach und nach auf die einzelnen Möglichkeiten eingehen, vielleicht nicht an einem Tag, bitte hier um Nachsicht.

Ubuntu Software Center

Hier finden wir die in den Paketquellen oder per Snap mitgelieferten Spiele, die meisten eher etwas einfacher gehalten und kostenfrei und OpenSource (weitestgehend).

Hier sehen wir, in Lutris zusammengefasst, die bei der Installation direkt installierten Spiele.

So für das kurzweilige Vergnügen, wie damals unter Windows bekannt.

Steam

Steam hat sich prächtig entwickelt. Einmal mit direkt für Linux portierten Titeln, zusätzlich mit der auf Wine basierenden Emulationsschicht Proton. Mit Hilfe von Proton bekommt man sehr viele nicht für Linux portierte Spiele unter Linux zum Laufen. Anbei ein paar Beispiele auf meinem Portfolio. Bitte bedenken, habe nicht alle Spiele installiert.

Assetto Corsa Competizione – eine meiner letzten Käufe

Folgend ein paar Screenshots aus den Spielen

Bei Gelegenheit werde ich noch weitere Bilder nachreichen.

Lutris

folgt

Wine

folgt

PlayOnLinux

XBox Controller

Ja, auch der geht. Heureka. Aber, mit Bluetooth habe ich öfters Probleme. Aber sobald man ihn per USB verbindet, einwandfreie Funktion mit Force Feedback und allem drum und dran.

Fazit

Wie man abschliessend sieht, ist Spielen unter Linux kein ausschließender Grund mehr. Sei es Streaming diverse Anbieter, Surfen, Office oder eben ein paar Spiele zocken, es geht inzwischen alles sehr gut und das Wichtigste, ohne große Linux Kenntnisse. Installieren und spielen. Läuft. Da sowieso immer mehr Software webbasiert sein wird, denkt doch einfach mal drüber nach. Ansonsten, Linux ist ja schon überall. Server, IoT, Auto, Fernseher, nur auf dem Desktop, da braucht es noch ein bisschen.

Links

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.